Presse

15.09.2005

news

Überlebensrate weit über dem Mittel

TIGZ: Hessens Wirtschaftsminister Alois Rhiel besucht das Gründerzentrum

Junge Unternehmer stellen sich und ihre Betriebe vor

In dieser Woche stattete der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Alois Rhiel dem TIGZ einen Besuch ab und unterhielt sich angeregt mit den Existenzgründern. In dem in der Gründerzeit erbauten ehemaligen MAN-Gebäude wird seit 1998 aktive Wirtschaftsförderung betrieben, indem junge Firmen mit Rat und Tat unterstützt werden.
Jungunternehmerin und Firmenchefin Brigitta Fiesel schätzt das räumlich flexible Angebot und hat es schon zwei Mal für Expansionen in Anspruch genommen. Zusätzlich freut sie sich über die Nähe zu den anderen Existenzgründern im Haus, die es möglich macht, sich über die Herausforderungen beim Aufbau einer Firma auszutauschen. Die Bauingenieurin beschäftigt sich mit der Vermessung und nachfolgenden 3D-Visualisierung von ganzen Gebäudekomplexen per Computer.