Gepäckfördertunnel Verbindung Terminals 1 + 3

CAD-Dienstleistung für die LPH 5

Erarbeiten der Ausführungsplanung auf Grundlage der Ergebnisse LPH4 unter Berücksichtigung aller fachspezifischen Anforderungen und Verwendung der Beiträge anderer an der Planung fachlich Beteiligter bis zur ausführungsreifen Lösung.

Mehrere unterirdische Anschlussbauwerke an den Bestand, das Zugangsbauwerk und der konventionell hergestellte Tunnelteil wurden nach der Fraport-CAD-Richtlinie (VR-CAD 2.0) zur Ausführungsplanung überarbeitet. Die Detailtiefe ist über den gesamten Modellbereich auf hohem Stand und entspricht einem gängigen BIM-Modell. Mit den Fachplanern wurde über die IFC-Schnittstelle eng zusammengearbeitet, die Kollisionsprüfungen wurden ebenfalls mit den IFC-Modellen durchgeführt. Die Bauwerke bzw. Tunnel haben komplexe Geometrien, so dass bei der Modellierung unsere langjährigen und tiefgehenden Speedikon-Kenntnisse zum Tragen kamen.

 

Auftraggeber

Sweco GmbH

Leistung

LPH 5
Modellierung Tiefbau

Bruttogeschossfläche

Unterirdisch:
ca. 20.000 qm

Oberirdisch:
ca.   200 qm