STADTWERKE VERKEHRSGESELLSCHAFT FFM - stadtbahnzentralwerkstatt

Planung und Bauantrag

Die Stadtbahn-Zentralwerkstatt befindet sich in Frankfurt im Stadtteil Rödelheim auf einem ca. 81.000 m² großen Areal.

Das Hauptgebäude wurde im Jahre 1978 fertiggestellt und im selben Jahr noch in Betrieb genommen. Hauptsächlich dient es der Durchführung von Haupt- und Zwischenuntersuchungen und Wartungen sowie größeren Reparaturen am gesamten schienengebundenen Fahrzeugpark der Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main. Neben der Hauptnutzung gibt es einen Verwaltungsteil mit Büroräumen.

Das Gebäude erfuhr über die Jahrzehnte mehrere Umbaumaßnahmen, unteranderem wurde in diesem Zusammenhang eine brandschutztechnische Sanierung umgesetzt. Ein Großteil der Brandschutztüren wurden ausgetauscht, das Notstromaggregat und die bestehende Sprinklerzentrale erneuert, und das Lüftungskonzept an die neuen Anforderungen angepasst.

cadventure hat in Zusammenarbeit mit dem Büro Ries + Ries Architekten aus Budenheim die Planung der Umbaumaßnahmen umgesetzt und auf Grundlage der eigens erstellten Bestandspläne (siehe Projekt "VGF FFM - Aufmaß Stadtbahn-Zentralwerkstatt" ) die Baugenehmigung eingereicht und erhalten.

Mit der nun erteilten Genehmigung ist für die zukünftig geplanten Maßnahmen der Stadtbahn-Zentralwerkstatt der Weg geebnet.

Auftraggeber

Stadtwerke Verkehrsgesellschaft
Frankfurt am Main mbH

Leistung

Entwurfsplanung LPH 3 (in Teilen),

Genehmigungsplanung LPH 4,

Koordination der Fachgewerke

 

Bruttogeschossfläche

ca. 40.400 qm